„Dann heiraten wir eben 2 ½ mal“

Carmen und Alfons hatten ihre große Feier für Ende Mai am wunderschönen Chiemsee geplant. – durch das große „C“ mussten die beiden aber nochmal umplanen und haben sich dazu entschieden, die Hochzeit um ein Jahr zu verschieben. Um trotzdem auch dieses Jahr ein bisschen Hochzeitsgefühle aufkommen zu lassen, haben wir ein gemeinsames Shooting geplant. Daraus ist eine richtige kleine Elopement-Hochzeit geworden  – nur wir drei bei schönstem Sonnenuntergang an der Isar. Die Stimmung, das Kleid, die Blumen und der Ort waren einfach perfekt. Kiesstrand, Purpurweiden, ein Tipi aus Schwemmholz, der Mond im Hintergrund.

Auch wenn Corona uns allen einiges durcheinander würfelt, bin ich froh, solche Momente festhalten zu können. Und für mich bekommen gerade in dieser Zeit Fotos einen noch größeren Wert. Gerade jetzt wird uns ja bewusst, wie schön und wichtig es ist, immer mal wieder innezuhalten und uns an besondere und schöne Momente zu erinnern.

Jetzt möchte ich euch aber natürlich die Bilder nicht mehr länger vorbehalten.

Trockenblumenbouquet & Haarkranz: Julia H Flowers